Pressemitteilungen

Demandware dehnt globales Geschäft auf Japan aus

2014-10-30

Burlington, Massachusetts und Tokio, Japan – 30 Oktober 2014 – Demandware®, Inc. (NYSE: DWRE), der branchenführende Anbieter von Enterprise-Cloud-Commerce-Lösungen, meldete heute den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung mit SunBridge Corporation über die Gründung eines Joint Ventures, Demandware KK, in Japan. Mit dem neuen Joint Venture ist Demandware in der Lage, eine wachsende Zahl an Einzelhandelsmarken in Japan und Asien zu erreichen, die nahtlose Shopping-Erlebnisse in verschiedenen Regionen und Kanälen ermöglichen möchten, darunter in Shops und im Web sowie im Mobile- und Social-Bereich. Demandware, Inc. ist der Mehrheitsaktionär von Demandware KK.

SunBridge ist ein japanisch-US-amerikanisches Venture-Capital- und Professional-Services-Unternehmen, das für die japanischen Joint Ventures von Salesforce.com, Concur, Kyriba, Silkroad Technologies und Marketo zuständig war und dessen Gründer auch Oracle Japan gegründet haben.  

eMarketer schätzt, dass der B2C-E-Commerce in Japan um 40 Prozent von 70,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 auf 100,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018 steigen wird*, was Demandware KK erhebliche Chancen eröffnet. Einzelhändler können mit Demandware Commerce höchst personalisierte Shopping-Erlebnisse bieten und gleichzeitig die Abhängigkeit von der IT senken und die Markteinführungszeit verkürzen. Die Open-Cloud-Plattform von Demandware ermöglicht einmalige Vorteile, darunter reibungslose Innovation, ein integriertes Ökosystem, Best-of-Breed-Partner und Community-Einblicke, um die Kundenerlebnisse zu optimieren. Die Kunden von Demandware profitieren von regelmäßigen neuen Funktionen durch nahtlose Upgrades und eine erstklassige Betriebsumgebung, die eine historische Plattformverfügbarkeit von 99,99 % erzielt.

Allen Miner, Gründer und CEO von SunBridge, sagte: „Japanische Unternehmen nutzen die Cloud für unternehmenskritische Anwendungen, um die betriebliche Effizienz zu steigern und die geschäftliche Flexibilität zu erhöhen. Demandware ist führend auf dem Gebiet der Enterprise-Cloud-Commerce-Lösungen und wir freuen uns, mit dem Unternehmen bei seiner Expansion nach Japan zusammenzuarbeiten.“

„Demandware Commerce unterstützt die größten, anspruchsvollsten und bedeutenden Einzelhändler in der ganzen Welt nach wie vor dabei, ihr Wachstum erheblich zu steigern“, sagte Tom Ebling, CEO von Demandware. „Der digitale Handel gewinnt in Japan zunehmend an Bedeutung und die Einzelhandelsmarken suchen vermehrt nach Lösungen, welche die Omni-Channel-Kundenbindung vergrößern. Es ist eine wichtige Komponente unserer weltweiten Expansionsstrategie, unsere Aktivitäten auf Japan auszudehnen, um diese gewaltige Chance zu nutzen. Wir freuen uns, bei der Zusammenarbeit mit japanischen Einzelhändlern auf die Unterstützung von SunBridge als Partner zählen zu können.“

*eMarketer: Worldwide B2C eCommerce Q3 2014 Complete Forecast. August 2014. Alison McCarthy. Unter Beteiligung von Marcus Johnson, Oscar Orozco, Monica Peart, Shelleen Shum, Martin Utreras, Haixia Wang

Über SunBridge
SunBridge Corporation ist ein internationales Venture-Capital- und Professional-Services-Unternehmen. Es bietet japanischen und US-amerikanischen Technologieunternehmen Unterstützung bei ihren Globalisierungsbestrebungen. SunBridge ist ein erstklassiger Value Added Reseller (VAR) von führenden internationalen Unternehmenssoftwareprodukten und bietet eine Palette von maßgeschneiderten Entwicklungs- und Beratungsdienstleistungen. Die Principals von SunBridge haben Oracle Japan gegründet und hatten gehobene Führungspositionen bei IBM Japan und anderen führenden Unternehmenssoftwarefirmen inne. SunBridge hat Salesforce.com Japan, Concur Japan (Nasdaq: CNQR), Kyriba Japan und Silkroad Technologies Japan erfolgreich mitgegründet. Das Unternehmen hat über 100 Millionen US-Dollar in mehr als 65 Portfolio-Unternehmen investiert. Hieraus ergaben sich acht erfolgreiche Börsengänge und mehrere bedeutende Abgänge von Akquisitionen, die über 38 Milliarden US-Dollar an aktueller Marktkapitalisierung generierten. SunBridge unterhält Niederlassungen in Tokio, Osaka, Silicon Valley, Silicon Valley, Charlotte und Cleveland.  Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sunbridge.com und http://www.sunbridgepartners.com.

Über Demandware
Demandware, eines der führenden E-Commerce-Unternehmen, ermöglicht erfolgsorientierten Markenherstellern und Händlern, sich schneller an den sich stetig verändernden Handel anzupassen und damit schneller zu wachsen und erfolgreicher zu werden. Die cloudbasierte Enterprise-E-Commerce-Plattform von Demandware reduziert Kosten und vereinfacht den weltweiten Betrieb über alle Kanäle. So ermöglicht sie dem Handel, sich schnell und agil an den neuen Möglichkeiten des Markts zu orientieren und kontinuierlich den Erwartungen der Endkunden zu entsprechen.

Weitere Informationen über Demandware finden Sie unter www.demandware.de. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 89 12189-8001 oder via E-Mail info@demandware.de.

Pressekontakt: Demandware GmbH

Jessica Felix
Erika-Mann-Str. 57
80636 München
Tel.: +49 89 12189-8023
Mobile: +49 15 12031-9531
E-Mail: jfelix@demandware.com

Zurück zu den Pressemitteilungen