Die Gewinner der Salesforce Commerce Cloud Pacesetter Awards 2016

Wir gratulieren den Gewinnern der Salesforce Commerce Cloud Pacesetter Awards 2016: Carter's, Cole Haan und UNIQLO.

Mit den Commerce Pacesetter Awards werden Kunden der Salesforce Commerce Cloud für herausragende Lösungen im Einzelhandel geehrt. Diese Auszeichnungen gehen an die fortschrittlichsten und erfolgreichsten Einzelhändler und Marken der Branche, die als Vorbild gelten. Wir können uns glücklich schätzen und geehrt fühlen, solche beeindruckenden Kunden zu haben.

Die Gewinner 2016

Der Fast Track Award

Diese Auszeichnung ehrt Kunden, die innerhalb des Kalenderjahres 2015 erstmals die Salesforce Commerce Cloud eingesetzt und die Agilität der Plattform genutzt haben, um mit einer oder mehreren E-Commerce-Websites und anderen wichtigen Initiativen schnell und effizient an den Markt zu gehen.

2016 Winner:

UNIQLO

  • Eröffnung von Online-Shops mit Lieferung in 17 Länder in vier Monaten
  • Erfolgreiche Integration von E-Commerce-Websites in die vorhandene IT-Infrastruktur bei UNIQLO in Zusammenarbeit mit arvato und Salesforce Commerce Cloud
  • Implementierung von „Click & Collect“ in allen UNIQLO-Ladengeschäften in Frankreich und Deutschland
  • Termingerechter Abschluss des Projekts vor der Hauptsaison und Einführung von Produktlinien in Zusammenarbeit mit Designern mit ersten Ergebnissen, die die Ziele und Erwartungen übertrafen

Der Sustained Growth Award

Diese Auszeichnung ehrt Einzelhändler und Marken, die ein überdurchschnittliches Wachstum erzielt haben, indem sie die Salesforce Commerce Cloud seit zwei oder mehr Jahren nutzen. Die Gewinner haben gezeigt, wie die Commerce Cloud ihnen ermöglicht hat, ihre Geschäftsziele zu erreichen und zu übertreffen, u. a. bei der internationalen Expansion und der Erweiterung auf mehrere Marken, dem erfolgreichen Merchandising, im mobilen Handel und beim kreativen Einsatz von Marketing und sozialen Medien.

2016 Winner:

Carter’s

  • Zweistelliges Wachstum beim E-Commerce seit der Einführung der Salesforce Commerce Cloud 2010
  • Schaffung gemeinsamer, markenübergreifender Warenkörbe, wodurch die Konversionsrate und der durchschnittliche Bestellwert gesteigert werden konnten
  • Start der mobilen Website 2013 mit Verdopplung der Konversion auf Mobilgeräten; jetzt machen Mobilgeräte die Hälfte des Traffics aus
  • Verarbeitung von über 10.000 Bestellungen in einer Stunde am Black Friday 2015

Der Innovation Award

Diese Auszeichnung ehrt Kunden, die ein attraktives Einkaufserlebnis entwickelt haben, das ihre Kunden inspiriert und begeistert. Hierbei handelt es sich u.a. um Strategien wie RFID Tagging, Magic Mirrors, M-Commerce-Innovation und kreatives Merchandising.

2016 Winner:

Cole Haan

  • Monetarisierung von mobilem Traffic durch Implementierung von Apple Pay
  • Einführung der „Shop the Look“-Funktion bei Instagram
  • Pionier mit Buyable Pins von Pinterest
  • Anerkennung durch L2 als Marktführer für M-Commerce in der Modebranche

Sehen Sie sich frühere Gewinner des Pacesetter Awards an:

2014 Pacesetter Award Winner

Michael Hill

Ein in Neuseeland ansässiger Juwelier, der Ladengeschäfte in Australien, Neuseeland, Kanada und in den USA betreibt, Michael Hill, startete mit Commerce Cloud vier E-Commerce-Websites und verzeichnete nur drei Monate nach dem Start einen Anstieg der Seitenaufrufe um 85 % und einen Anstieg der Konversionsraten um beeindruckende 220 %. Zwei Schlüsselinnovationen trugen zu diesen hervorragenden Ergebnissen und einem besseren Kundenerlebnis bei: ein Armband mit Anhängern, das man online selbst gestalten kann, und Videos mit Einkauffunktion (Shoppable Videos).

2014 Pacesetter Award Finalist

Scotch & Soda

In nur vier Monaten startete diese niederländische Mode- und Lifestyle-Marke auf Commerce Cloud 13 lokalisierte Websites in sechs Sprachen und sechs Währungen. Sie führte zudem responsive Web Design für alle Websites ein. Scotch & Soda verzeichnete seit dem Launch auf der Plattform von Commerce Cloud ein Durchschnittswachstum von 97 % und erhält 30 % der Aufträge von mobilen Geräten.

2014 Pacesetter Award Finalist

Crocs

Crocs, ein weltweit führender Anbieter von innovativen Freizeitschuhen für Männer, Frauen und Kinder, verbesserte 2013 seine mobilen Kapazitäten auf der Plattform von Commerce Cloud, nachdem eine bedeutende Verschiebung von Desktop-Traffic mit hohen Konversionsraten auf Smartphones beobachtet wurde. Diese Initiative, die in sieben Regionen umgesetzt wurde, erhöhte die Konversionsrate bei Smartphone-Nutzern um 50 %. Auch rechnete sich die Investition für Crocs bereits in weniger als sechs Monaten. Des Weiteren nutzte crocs.co.jp Commerce Cloud, um seine „Wundertüten“-Promotion durchzuführen, die im Zeichen des japanischen Neujahrsfests stand.

Der Fast Track Award

GoPro

GoPro hat seine E-Commerce-Websites in Nordamerika, Europa und Asien mit der Salesforce Commerce Cloud online gebracht. Die Websites unterstützen neun Sprachen und 13 Währungen – all das hat GoPro in nur 21 Wochen bewältigt. Außerdem hat das Publikum auf der XChange-Konferenz Las Vegas GoPro zum Gewinner des Community Choice Awards gewählt.

Der Sustained Growth Award

The adidas Group

Seit der Vertragsunterzeichnung im Jahr 2011 hat die adidas Gruppe als Marktführer bei Sportartikeln im Online-Shopping neue Maßstäbe gesetzt. Im Laufe von vier Jahren hat das Unternehmen 40 E-Commerce-Websites online gebracht und weitere 22 Branding-Websites über die Salesforce Commerce Cloud bereitgestellt. Durch die kontinuierliche Expansion, kombiniert mit laufenden Verbesserungen des Markenerlebnisses, hat die adidas Gruppe Umsatzsteigerungen beim Onlinegeschäft von 110 % pro Jahr erzielt.

Der Innovation Award

OVS

OVS SpA, ein führender Modehändler Italiens, hat die Salesforce Commerce Cloud seit 2013 ins Zentrum seiner Omni-Channel-Strategie gestellt. Zu diesem Zeitpunkt integrierte OVS seine Online- und Offline-Kanäle, um ein Einkauferlebnis mit mehreren Touchpoints zu schaffen. Das Ergebnis: 81 % mehr Website-Traffic, 44 % mehr Konversionen und 40 % seiner „Click & Collect“-Kunden kaufen weitere Produkte, wenn sie die Waren im Ladengeschäft abholen.