Sichere, moderne Handelsaktivitäten

Sicherheit und Datenschutz für Kunden- und Kreditkartendaten genießen bei der Salesforce Commerce Cloud die gleiche hohe Priorität wie bei Ihnen. Wir implementieren fortwährend verlässliche technische und organisatorische Sicherheitskontrollen in unsere Plattform. So sorgen wir dafür, dass Ihre Handelsaktivitäten zuverlässig, regelkonform und sicher bleiben – alles ohne zusätzliche Kosten oder Infrastruktur.

Einhaltung von Branchenstandards und gesetzlichen Vorgabenicon

Einhaltung von Branchenstandards und gesetzlichen Vorgaben

Die Salesforce Commerce Cloud erfüllt die Anforderungen von einigen der komplexesten Einzelhandelsunternehmen der Welt an Sicherheit und Compliance. Commerce Cloud absolviert regelmäßig Audits durch unabhängige Prüfer und wird den Anforderungen gemäß PCI-DSS, SOC2, ISO 27001 sowie dem TRUSTe-Datenschutz gerecht. Commerce Cloud beteiligt sich auch am Safe Harbor-Rahmenwerk.

Best Practices für die Sicherheit

Commerce Cloud setzt in Sicherheitsfragen auf allen Unternehmensebenen auf bewährte Methoden – einschließlich Mitarbeitern, Technologie und Betrieb –, wodurch eine lückenlose Defense-in-Depth-Sicherheitsmgebung [AF1] geschaffen wird. Alle unsere weltweiten Rechenzentren werden von führenden Co-Location-Anbietern betrieben. Die gesamte Infrastruktur ist in separaten Cages mit redundanter Stromversorgung, Netzwerk-Systemen und Klimaanlagen untergebracht, für deren Sicherheit rund um die Uhr gesorgt wird. Unser Sicherheitsteam prüft fortwährend die Infrastruktur, empfiehlt Verbesserungen und überwacht unsere Gesamtsicherheitslage.

Best Practices für die Sicherheiticon
Unterbrechungsfreie und zuverlässige Einzelhandelsprozesseicon

Unterbrechungsfreie und zuverlässige Einzelhandelsprozesse

Die Salesforce Commerce Cloud verfügt über Maßnahmen, die die Sicherheit bei Angriffen gewährleisten. Dazu gehören ein risikobasierter Defense-in-Depth-Schutz und die Abwehr von weit verbreiteten Angriffen wie Distributed Denial of Service (DDoS). Die Plattform von Commerce Cloud nutzt Intrusion-Detection-Systeme mit umfassender Protokollierung und Benachrichtigungen und verwendet interne und externe Scanning-Tools, um Schwachstellen zu überwachen und beheben. Rund um die Uhr sind spezielle Techniker für die Salesforce Commerce Cloud im Einsatz. Das Sicherheitsteam schützt die Plattform und führt regelmäßige Anfälligkeitsprüfungen und Penetrationstests durch.

Schutz der Daten von Einzelhändlern und Karteninhabern

Best Practices für die Sicherheit sind fest in der Salesforce Commerce Cloud verankert. Die Plattform wird kontinuierlich auf unerlaubte Zugriffe überwacht und durch redundante Sicherheitsvorrichtungen geschützt. Die Protokolle werden überwacht und regelmäßig analysiert. Alle sensiblen Daten werden beim Speichern und bei der Übertragung verschlüsselt und die Verbindungen zwischen Anwendungsebenen streng kontrolliert. Die Speicherung der Daten erfolgt  in einem hochredundanten Speichersystem mit vollständiger Disaster-Recovery-Funktion.

Schutz der Daten von Einzelhändlern und Karteninhabernicon
Einsatz modernster Sicherheitsressourcenicon

Einsatz modernster Sicherheitsressourcen

Da Commerce Cloud in vielen Sicherheits-Communities engagiert ist,  können wir entscheidende Informationen über Bedrohungen und Schwachstellen zeitnah nutzen. Commerce Cloud wirkt aktiv bei führenden Organisationen mit. Dadurch profitieren Einzelhändler nicht nur von der Erfahrung von Commerce Cloud, sondern auch vom gesammelten Wissen vieler Sicherheitsexperten. Commerce Cloud arbeitet eng mit dem Center for Internet Security, R-CISC, sowohl im PCI Security Standards Council als auch der International Association of Privacy Professionals zusammen.