Funktionalitäten der Commerce Cloud

Die rollenbasierten Funktionalitäten der Salesforce Commerce Cloud ermöglichen Nutzern, effektiver zu arbeiten und so die Zeitspanne bis zur Amortisierung zu verkürzen

Omnichannel-Betrieb

Die Salesforce Commerce Cloud vereinfacht die Bestandsverwaltung, so dass Kundenerwartungen an die Auftragsabwicklung erfüllt und der Lagerumschlag optimiert werden. Händler haben über andere Filialen, über Verteilzentren und sogar über im Transport befindliche Waren hinweg in Echtzeit Zugriff auf ihre Warenbestände. Dadurch wird ein noch befriedigenderes Kundenerlebnis geschaffen, weil Einkaufen, Service und Abwicklung überall möglich sind.

Digitalisierung des Ladengeschäfts

Selbst wenn ein Produkt nicht im Regal steht, heißt das nicht, dass es nicht zu haben ist. Die Salesforce Commerce Cloud bietet für Ladengeschäfte digitale Schnittstellen. Verkaufsmitarbeiter können Kunden dadurch auch Artikel zeigen, die sich nicht auf der Verkaufsfläche befinden. Außerdem helfen sie beim Auffinden des richtigen Produkts, beim Kombinieren der Online-Warenkörbe, beim Einkauf selbst und der Lieferung an beliebige Orte. Die Digitalisierung des Ladengeschäfts minimiert entgangene Geschäfte und fördert höherwertige Warenkörbe.

Mehrere Marken, mehrere Websites

Wie viele Marken oder Websites Sie auch haben oder entwickeln möchten, die Salesforce Commerce Cloud kann für alle als gemeinsame Infrastruktur dienen. Dank garantiert einheitlicher Integrationen und Geschäftsprozesse können Sie neue Websites jederzeit nach Bedarf aufsetzen und dabei auf Vorhandenes zurückgreifen – ohne jedes Mal das Rad neu erfinden zu müssen. Inhalte lassen sich über Marken, Websites, Kategorien, Online-Kataloge und Kundenerlebnisse hinweg für eine maximale Wirkung nutzen.

Globale Expansion

Profitieren Sie voll und ganz vom Verkauf auf internationalen Märkten. Mit der Salesforce Commerce Cloud können Sie mit einem einzigen globalen Template unterschiedliche Besteuerungen, kulturelle Besonderheiten, Währungen und Sprachen abdecken – einschließlich Doppelbyte-Zeichen.

Business-to-Business-Handel

Die Plattform bietet nicht nur alle notwendigen Funktionen sondern auch Optionen für individuelle Anpassungen, um die Erwartungen von B2B-Kunden zu erfüllen. Mit der Salesforce Commerce Cloud lassen sich leicht attraktive Kauferlebnisse für den B2B-Sektor schaffen. Wer die Commerce Cloud sowohl für den B2B- als auch den B2C-Bereich nutzt, kann seine Prozesse optimieren und das vorhandene Know-how ideal einsetzen.

Personalisierte Einkaufserlebnisse

Ob beim Einkaufsbummel im Ladengeschäft oder zu Hause im Internet – Käufer hinterlassen einen persönlichen digitalen Fußabdruck. Erfolgreiche Marken verbinden diese Einzeldaten, um ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu fördern. Die Salesforce Commerce Cloud setzt für die gesamte Customer Journey auf Predictive Intelligence und verbindet damit Online- und Offline-Daten zu Kunden und Produkten, Promotions und Inhalten. Mithilfe dieser Echtzeit-Analysen lässt sich die Marke über Marketing-Berührungspunkte und Einkaufskanäle hinweg differenzieren.

Sichere, moderne Handelsaktivitäten

Sicherheit und Datenschutz für Kunden- und Kreditkartendaten genießen bei der Salesforce Commerce Cloud die gleiche hohe Priorität wie bei Ihnen. Wir implementieren fortwährend verlässliche technische und organisatorische Sicherheitskontrollen in unsere Plattform. So sorgen wir dafür, dass Ihre Handelsaktivitäten zuverlässig, regelkonform und sicher bleiben – alles ohne zusätzliche Kosten oder Infrastruktur.